Winterwald vom Ruhestein nach Obertal

Winterwandern

Diese Wanderung geht bis auf wenige Ausnahmen immer leicht bergab.

 

Aktueller Hinweis 

Wir möchten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten, die aktuellen Corona-Verordnungen und Hygienevorschriften auch beim Wandern zu beachten. Bitte beachten Sie die Verordnungen auch an beliebten Rastmöglichkeiten und vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.

Ruhestein im Winter
Ruhestein im Winter  - © Autor: Regina Wörner, Quelle: Baiersbronn Touristik
  • Typ Winterwandern
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:52 h
  • Länge 9,1 km
  • Aufstieg 62 m
  • Abstieg 379 m
  • Niedrigster Punkt 593 m
  • Höchster Punkt 910 m

Beschreibung

Startpunkt ist die Bushaltestelle am Ruhestein. Zunächst geht es von hier aus für ca. 350 Meter der Landstraße L 401 entlang in Richtung Obertal. Biegen Sie dann rechts in den geräumten bergab führenden Weg ein. Nach weiteren 200 Metern gelangen Sie an eine Weggabelung. Folgen Sie nicht der Wanderbeschilderung nach links,  sondern gehen Sie geradeaus ca. ein Kilometer weiter. An der nächsten Wegegabelung biegen Sie links ab. Für ca. zwei Kilometer geht es nun bergab an der Sturmhütte vorbei bis ein Anstieg von ungefähr 400 Metern folgt. In diesem kleinen Seitental angelangt gabelt sich erneut der Weg. Schlagen Sie den links bergab führenden Weg ein. Nach 500 Metern erreichen Sie die Rotmurg. Folgen Sie dem Bachverlauf talauswärts. Beim Jägerhaus mündet der Weg in den Erlebnispfad „Steine erzählen  Geschichte“. Der mit der blauen Raute gekennzeichnete Wanderweg führt Sie nun, immer wieder mit interessanten Stationen des Erlebnispfades, an der Rotmurg  entlang. An der Häusleshütte queren Sie die Rotmurg und folgen dem Weg ein kurzes Stück bergauf, bis zur nächsten Gabelung, an der Sie links abbiegen. Nach einem Kilometer erreichen Sie den Wegestandort „Rotmurg Wiesen“ und sind damit wieder auf dem beschilderten Wanderwegenetz, dass Sie an Ihren Zielpunkt nach Obertal leitet.
Auf allen geräumten Waldwegen kann Rutsch- und Eisgefahr bestehen. Für einen sicheren Halt können Sie im Wander-Informationszentrum Eiskrallen ausleihen.
Zwischen Ruhestein und Obertal (Haltestelle Adler) verkehren Busse, sodass Sie entweder gleich zu Beginn oder am Ende den Rückweg mit dem Bus nehmen können.
Die Winterwanderwege werden ab einer Schneehöhe von 10 cm geräumt.
Ruhestein beim Nationalparkzentrum oder gegenüber der Tourist-Information Obertal

Bus Haltestelle Ruhestein und Adler Obertal

hier gelangen Sie zur Fahrplanauskunft

Baiersbronner Winter-Wanderguide