Vier-Wälder-Tour - Mit dem Mountainbike zur Nachtigall

Mountainbike

Gernsbach - Obertsrot - Lindel - Nachtigall - Staufenberg - Gernsbach

Weinberge rund um Staufenberg
Weinberge rund um Staufenberg - © Quelle: Touristinfo Gernsbach
  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit S1 mittel
  • Dauer 6:26 h
  • Länge 21,7 km
  • Aufstieg 681 m
  • Abstieg 681 m
  • Niedrigster Punkt 158 m
  • Höchster Punkt 577 m

Beschreibung

Die Vier-Wälder-Tour führt durch den Ortsteil Scheuern bis nach Obertsrot. Von dort geht es über die Höhenrücken zur Nachtigall (Einkehrmöglichkeit), oberhalb des Weinbergs auf dem Großenberg genießen Sie eine fantastische Aussicht auf staufenberg und Gernsbach.

Abschnitt 1: Gernsbach - Lindel, 8,0 km

Von der Stadtbahnhaltestelle Gernsbach Mitte halten wir uns zunächst nach rechts Richtung Freudenstadt. Am Bahnübergang weiter geradeaus auf den Fußweg fahren und den Gleisen entlang durch Scheuern folgen. Am nächsten Bahnübergang geradeaus der Scheuerner Straße durch den Ort folgen. Ab dem "Schwannweg" der Beschilderung Richtung Obertsrot folgen. An den Schlosswiesen geradeaus bergab dem Fußpfad nach Obertsrot folgen. Nach der Brücke geradeaus bald bergauf zum Freibad und Sportplatz und weiter Richtung "Müllenbild". Auf dem "Steinedeckweg" weiter der Beschilderung "Müllenbild" folgen bis zum "Lindel". 

Abschnitt 2: Lindel - Binsenwasenhütte, 17,3 km

Dem Hauptweg weiter Richtung "Müllenbild" folgen. An der Einmündung in die asphaltierte Straße links Richtung "Binsenwasenhütte" halten. Die Landstraße überqueren und geradeaus weiter in den Forstweg, links am Hotel Nachtigall vorbei und am nächsten Abzweig halb rechts bergauf dem Gernsbacher Sagenweg und weiter dem Hauptweg zum Binsenwasen folgen. 

Abschnitt 3: Binsenwasenhütte - Gernsbach, 22,0 km

An der Binsenwasenhütte halbrechts nach Gernsbach bergab fahren und nach 50 m Richtung "Krummer Weg". Dort nach links Richtung "Nassmissweg", dort rechts bergab. An der Bushaltestelle Neuhaus die Kreisstraße überqueren und halblinks dem asphaltierten Weg entlang des Weinbergs bis nach Gernsbach folgen. Im Wohngebiet weiter geradeaus der Hans-Thoma-Straße bis zur Weinbergstraße folgen. Nach links der Weinbergstraße folgen und über die Murg Richtung "Zentrum" weiterfahren. An der Ampel rechts Richtung Forbach abbiegen. Vor der Post links über die Bahngleise und gleich wieder rechts Richtung "Zentrum", zurück zum Startpunkt.

Technisch einwandfreies Mountainbike und entsprechende, der Witterung angepasste Radbekleidung, Fahrradhelm.
Die historische Altstadt von Gernsbach bietet zahlreiche Einkehrmöglichkeiten.

Beachte die Regeln für ein umwelt- und sozialverträgliches Mountainbiking (DIMB TrailRules)

1. Fahre nur auf Wegen! Fahre nie querfeldein, du schädigst sonst die Natur! Respektiere lokale Wegesperrungen! Forstwirtschaft, Viehtrieb und Belange des Naturschutzes rechtfertigen dies. Auch in Naherholungsgebieten können lokale Sperrungen berechtigt sein. Die Art und Weise in der du fährst bestimmt das Handeln der Behörden und Verwaltungen. Auf Privatgrund bist du oft nur geduldet!

2. Hinterlasse keine Spuren! Bremse nicht mit blockierenden Rädern! (Ausnahme in Notsituationen) Blockierbremsungen begünstigen die Bodenerosion und verursachen Wegeschäden. Stelle deine Fahrweise auf den Untergrund und die Wegebeschaffenheit ein. Nicht jeder Weg verträgt jedes Bremsmanöver und jede Fahrweise.

3. Halte dein Mountainbike unter Kontrolle! Unachtsamkeit, auch nur für wenige Sekunden, kann einen Unfall verursachen. Passe deine Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an. In nicht einsehbaren Passagen können jederzeit Fußgänger, Hindernisse oder anderer Biker auftauchen. Du musst in Sichtweite anhalten können! Zu deiner eigenen Sicherheit und derer anderer Menschen.

4. Respektiere andere Naturnutzer! Kündige deine Vorbeifahrt frühzeitig an. Erschrecke keine anderen Wegenutzer! Vermindere deine Geschwindigkeit beim Passieren auf Schrittgeschwindigkeit oder halte an. Bedenke, dass andere Wegenutzer dich zu spät wahrnehmen können. Fahre, wenn möglich, nur in kleinen Gruppen!

5. Nimm Rücksicht auf Tiere! Weidetiere und alle anderen Tiere in Wald und Flur bedürfen besonderer Rücksichtnahme! Schließe Weidezäune, nachdem du sie passiert hast. Verlasse rechtzeitig zur Dämmerung den Wald, um die Tiere bei ihrer Nahrungsaufnahme nicht zu stören.Bitte auf dem ausgeschilderten Bikewegenetz bleiben.

Auf der B462 (Richtung Freudenstadt) bis Abfahrt Gernsbach.  Auf Bleichstrasse und Igelbachstraße geradeaus bis Einmündung abknickende Vorfahrt ggegenüber der ESSO Tankstelle. Hier links und vor Schiene gleich wieder links. Rechter Hand liegt die S-Bahn Haltestelle Gernsbach Mitte.
Kostenfreies Parken auf dem Parkplatz Igelbachstrasse beim Eingang zum Kurpark.
Stadtbahn Karlsruhe-Rastatt-Freudenstadt (S81 oder S8), genaue Infos unter www.kvv.de
Kostenfreie Broschüre über die MTB Touren in der Mouintainbike-Arena Murg-/Enztal in allen Tourist-Informationen im Murgtal erhältlich.  
Aktuelle MTB-Karte mit Tourvorschlägen (Maßstab 1:30.000, GPS-geeignet) zum Preis von 6,90 € in allen Tourist-Informationen im Murgtal erhältlich.