Oppenau - Allerheiligen-Klostertour

Mountainbike

Eine fahrtechnisch einfache Tour mit steilem Einstieg, die auf der Höhe bleibend landschaftlich abwechslungsreich, mit herrlichen Ausblicken aufwartet. Die Abstecher zu den Wasserfällen und zur Klosterruine sollte man sich nicht entgehen lassen.

  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit schwer
  • Dauer 3:00 h
  • Länge 25,9 km
  • Aufstieg 954 m
  • Abstieg 954 m
  • Niedrigster Punkt 275 m
  • Höchster Punkt 791 m

Beschreibung

Oppenau - Allerheiligen

Start der Tour ist auf dem Allmendplatz(OP1). Gegenüber der Parkplätze an der Kirche führt der Kapellenweg bergauf. Nach ca. 350m endet die Bebauung und es geht auf Betonuntergrund in den Wald. Bei Kilometer 0,5 dem Wanderwegweiser nach links Richtung Kleinebene folgen. Beim Wanderwegweiser "Burgerwald" weiter geradeaus zur Kleinebene. An der Straße rechts bergauf zum Wald. Dort (Opp33) (Km 1,3) rechts die Richtung Hochebene. Ca. 200 m nach dem Wasserhochbehälter geht es links und kurz darauf am nächsten Wanderwegweiser geradeaus weiter Richtung Hochebene. Beim Wanderwegweiser Hochebene (Km3,2) rechts auf einer Asphaltstraße bergauf. Auf der Kuppe halb rechts den Schotterweg ca. 300m bergab. Am nächsten Wanderwegweiser weiter in Richtung Allerheiligen. Bei Km 4,5 liegt an der linken Seit ein Hof. Am dortigen Wanderwegweiser rechts, weiter Richtung Allerheiligen. Etwa 700m weiter, an der Kreuzung auf einer Kuppe im Wald, weiter gerade aus an einer kleinen Kapelle vorbei. Beim Wanderwegweiser "Rinkenkapelle" links Richtung Allerheiligen. Am Ende des Hofes rechts auf einem steilen Wiesenweg bergauf, diesem ca. 260 m am Waldrand entlang folgen. Dann nach links steil bergauf in den Wald. Nach weiteren 150m rechts auf einen Schotterweg, diesem geradeaus folgen (gelbe Raute). Bei Km 7,2 auf der Kuppe geht es rechts auf einen teilweise wurzeligen und steinigen Waldweg. Weiter der gelben Raute bis zum Wanderwegweiser "Wachtschrofen" folgen (OP30) (KM8,1). Dort geradeaus weiter Richtung Allerheiligen. Ca. 100m weiter, beim Wanderwegweiser "Braunberg" geht es weiter geradeaus (OP29) Richtung Allerheiligen. Der Schotterweg verläuft nun recht eben und kurvig parallel zum Hang. Nach etwa 3,3 km kommen Sie zum Wanderwegweiser "Wattenstein". Weiter geradeaus, an der Aussichtsplattform vorbei bei dem Parkplatz an der Landstraße (OP27) (KM 12,3) geht es an der Kreuzung rechts bergab in Kehren auf der Landstraße nach Allerheiligen.

Allerheiligen - Oppenau

Die Tour führt, nach einer Rechtskurve, an der Klosterruine Allerheiligen vorbei und folgt ca. 800m der Asphaltstraße. Nach einer Rechtskurve der Straße bergan folgen und vor einem großen Parkplatz mit Holzlager geht es links in den oberen der beiden Waldwege ab. Auf Schotter geht es bergauf und nach zwei lang gestreckten Kurven, oberhalb einer Wiese an eine Wegkreuzung (OP26) rechts. Kurz darauf der Hirscheckstraße nach links auf einem Schotterweg bergauf folgen. An der Hütte vorbei weiter bergab bis zur Wahlholzhütte (OP25) (KM17,2). Dort links in die Rotenbachstraße Richtung Rotenbach und 100m weiter, beim nächsten Abzweig (OP24) bergab weiter Richtung Rotenbach und Lierbach-Blume. Folgen Sie dem Weg stets bergab in das Tal Richtung Lierbach - Blume. Nach der ca. 5 km langen Abfahrt kommen Sie zum Gasthaus Blume. Dort links auf der Landstraße ( OP 31) (Km 22,8) bergab bis Oppenau und auf der Hauptstraße geradeaus weiter zurück zum Ausgangspunkt.    

Aus Richtung Appenweier bzw. Freudenstadt über die B28 bis Oppenau.
Dauerparkplätze gibt es am Schwimmbad (Straße: Einmatt) oder am Bahnhof
Ortenau S-Bahn bis Bahnhof Oppenau Bus 7137 von Appenweier / Offenburg oder auch Bad Peterstal Griesbach bis Oppenau Bahnhof
Mountainbike-Paradies Offenburg und Renchtal, erhältlich bei allen Servicestellen der Renchtal Tourismus GmbH