Bühl - Immenstein-Tour

Mountainbike

Mittelschwierige Tour durch Reben und Wald

© Autor: Tourist-Info Bühl, Quelle: Ferienregion Bühl-Bühlertal-Ottersweier
  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:17 h
  • Länge 23,7 km
  • Aufstieg 653 m
  • Abstieg 653 m
  • Niedrigster Punkt 133 m
  • Höchster Punkt 677 m

Beschreibung

Zunächst gemächlich, dann kräftiger steigend, verläuft der Weg durch die Heimat der Bühler Zwetschgen und durch die Weinberge aufwärts zur Burgruine Altwindeck mit ihrem mächtigen Bergfried und prächtiger Rundumsicht. Mäßig steigend geht es weiter bis zur Passhöhe zwischen Neusatz und Bühlertal. Vorbei am Immenstein führen Waldwege mit überraschenden Panoramaaussichten rund um das urwüchsige obere Bühlertal. Das Zentrum von Bühlertal und der Klotzberg mit weitem Blick ins Rheintal und ins Elsass sind weitere Stationen vor der Genussabfahrt zurück nach Bühl.
Bühl - Burgruine Alt Windeck
  • Start der Tour am Bahnhof Bühl. Es geht auf der Oberamthofstraße nach Süden
  • Nach 250m links in die Oberweierer Straße zur Hauptstraße, dort kurz rechts und nach der Ampelanlage links in die Robert-Koch-Straße
  • Bei km 1,1, am Abzweig BÜ3, rechts Richtung Waldmatt in die Straße Am Bannwegund dieser geradeaus in die Rungsstraße folgen
  • Dort (BÜ4, km 1,7) links und nach ca. 400m rechts in den Burgweg
  • Am Ortseingang von Riegel, bei km 2,8, rechts in die Kappelwindeckstraße und dieser 600m folgen. Dann rechts ab in den Bühlsbergweg
  • Am Ortsrand von Riegel (km 3,6) halblinks durch die Weinberge und zwei kleine Waldstücke
  • Bei km 4,6 am Ortseingang von Waldmatt (BÜ8) im spitzen Winkel nach links auf der Oberen Windeckstraße bergauf zur Burgruine Alt Windeck

Burgruine Alt Windeck - Sickenwald

  • Dort, am Abzweig BÜ9, geradeaus in den Wald, am Standort Kienzbach rechts dem Hauptweg zum Schwarzwasen folgen
  • Bei km 7,9 (BT22) geradeaus über die Hauptstraße auf der Kapplerwaldstraße weiter
  • Beim Gasthaus Immenstein (km 8,5) in den Wald. 1,6 km stetig bergauf bis zum Standort "Kappler Wald". Hier halblinks Richtung Sickenwald durch die Schranke
  • Nach weiteren 1,5 km, am Standort "Kohlwald", links ab. Der Weg führt jetzt über den Standort "Kohlweg" bis Sickenwald stetig bergab. Am Standort "Sickenwald", bei km 15, im spitzen Winkel nach links

Sickenwald - Bühl

  • Beim Wanderparkplatz Wiedenbach (km 15,1) halbrechts zur und über die Haupstraße in den Eichendorffweg, der nach 500m an der 3er-Kreuzung in den Längenbergweg übergeht
  • Nach weiteren 500m geht es in den Sandbuckelweg, der bis zur Hauptstraße in Bühlertal steil bergab führt
  • Dort rechts und dem Verlauf bergab bis zum Abzweig (BT2), bei km 17,5, Nähe Rathaus Bühlertal, folgen. Hier links und 30m danach rechts in die Laubenstraße Richtung Klotzberg
  • An der Weggabelung nach weiteren 300m halblinks in die Schützenstraße
  • Bei km 18,7, am Abzweig BT24, links in die Matthäuserstraße. Dieser 1,1 km bis zum Weinberg leicht bergan folgen
  • An der 3er-Kreuzung, bei km 19,8, links 100m bergauf und am Abzweig BT23 rechts nach Bühl in die Klotzbergstraße
  • Dieser 2km bergab bis zur Kappelwindeckstraße beim Kirchplatz folgen. Hier, bei km22, kurz nach links, dann sofort nach rechts in die Nelkenstraße
  • Nach weiteren 400m links in die Schlosstraße und 200m danach, am Abzweig BÜ3, rechts auf dem bekannten Weg zurück zum Ausgangspunkt
P&R-Parkplatz westlich der Bahnschienen
Mit der Bahn zum Bahnhof Bühl oder mit dem Bus zum Zentralen Omnibus Bahnhof
Karte Mountainbike-Arena Hornisgrinde - Ortenau