Baiersbronner T6 Hirschkopf Trailtour

Mountainbike

Trails, Trails, Trails

Trailanteil: 33%

Aktueller Hinweis 

Wir möchten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten, die aktuellen Corona-Verordnungen und Hygienevorschriften auch beim Biken zu beachten. Auf den Mountainbike Strecken im Baiersbronner Wanderhimmel gibt es viele schmale Trailabschnitte, auf denen die Abstandsregelung von 1,5 m und das Kontaktverbot oft nur schwer einzuhalten sind. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend die empfohlene Fahrtrichtung einzuhalten. Diese finden Sie auf der Karte mit Pfeilen dargestellt.

Bitte beachten Sie die Verordnungen auch an beliebten Rastmöglichkeiten und vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.

  • Typ Mountainbike
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 4:17 h
  • Länge 33,8 km
  • Aufstieg 955 m
  • Abstieg 955 m
  • Niedrigster Punkt 517 m
  • Höchster Punkt 797 m

Beschreibung

Mountainbike-Tour von Klosterreichenbach über Friedrichstal und Freudenstadt mit sehr hohem Trailanteil. Bergauf oder bergab, hier gibt's schmale Pfade zuhauf.

Start ist am Parkplatz beim Freibad in Klosterreichenbach. Auf Nebenstraßen rollen wir uns ein, um dann kräftig bergauf zur Zimmerplatzhütte zu radeln. Die Aussicht von hier in mehrere verschiedene Täler ist phantastisch.

Weiter geht's gleich mit dem ersten Trail. An einer kurzen Engstelle ist Vorsicht geboten. Spaßig geht es weit bergab bis kurz oberhalb der Masthütte. Die anschließende Auffahrt führt teilweise auch über Trails.

Von der ehemaligen Steinbruchhütte geht es eng, tannennadelig und wurzelig auf einem typischen Schwarzwaldtrail in Richtung Hirschkopfwegle. Am Haltepunkt Friedrichstal queren wir die Bundesstraße und jeder entscheidet für sich selbst, wie er die anschließende Treppe hinunter kommt.

Entspannend geht es Richtung Fischerhütte, wo eine Einkehr lohnt. Danach geht es wieder über die Bundesstraße und steil bergauf zum Bahnviadukt. Pedalierend geht es weiter bergauf Richtung Freudenstadt.

Wer sich einen Cappuccino oder einen Eisbecher auf dem größten Markplatz Deutschlands nicht entgehen lassen will, fährt am Wilderer-Bänkle anstatt links geradeaus und kommt in wenigen Minuten in die Stadtmitte von Freudenstadt.

Der Aufstieg wird mit einem Haufen Spitzkehren auf der Abfahrt belohnt. Wir fahren an der Stelle vorbei, wo uns vorhin der Trail aus dem Wald geworfen hat und fahren geradeaus und über mehrere flowige Trailabschnitte.

Von der Steinbruchhütte geht es trailig bergauf und anschließend flowig wieder bergab. Beim nächsten Trail gibt es ein Deja-Vu. Diese Spitzkehren dürften uns schon bekannt vorkommen.

Mit wunderbarer Aussicht fahren wir auf halber Höhe an Klosterreichenbach vorbei. Wer genug hat, biegt an der Roßhalde links ab und gelangt über einen kurzen Abschlusstrail in den Kurpark und zurück zum Startpunkt. Wer noch Kraft hat, pedaliert noch einmal 150hm bergauf und genießt danach einen der Lieblingstrails der Baiersbronner Jugend im Reichenbachtal.

Abkürzung:

Eine Abkürzungsmöglichkeit besteht an der Roßhalde.

E-Mountainbike: Nur für vollgefederte E-Mountainbikes und sehr versierte Fahrer geeignet.

  • Pause an der Zimmerplatzhütte und Aussicht genießen
  • Märtesweiher und Klosterquelle  in Klosterreichenbach zum Ende der Tour

Kinder:

Die Tour ist für Jugendliche ab ca. 14 Jahren mit sehr guter Kondition und Fahrtechnik geeignet.

Parkplatz am Freibad Klosterreichenbach, Schwimmbadweg, 72270 Baiersbronn-Klosterreichenbach
Anreise mit der Bahn:
  • Haltepunkt Klosterreichenbach, von dort der Mountainbike-Beschilderung Richtung Schwimmbad folgen (200m)
  • Bahnhof Baiersbronn, von dort der Mountainbike-Beschilderung Richtung Klosterreichenbach (über Schankhütte) folgen und am Friedhof Klosterreichenbach gleich nach rechts in die Tour einbiegen (ca. 5km).