Hochkopf-Rundweg an der Schwarzwaldhochstrasse

Wanderungen

Tour über den Hochkopf, mit 1.038 Metern die höchste Erhebung in der Ferienregion Bühl-Bühlertal-Ottersweier

  • Typ Wanderungen
  • Schwierigkeit leicht
  • Dauer 2:09 h
  • Länge 7,3 km
  • Aufstieg 203 m
  • Abstieg 203 m
  • Niedrigster Punkt 877 m
  • Höchster Punkt 1037 m

Beschreibung

Von Unterstmatt aus folgt der Weg dem Verlauf des „Westweges" und führt zunächst auf Waldwegen, später auf Fußwegen hoch zum Gipfelplateau in mehr als 1.000m Höhe. Die hier vorherrschenden Grinden sind baum- und nährstoffarme Feuchtheiden und das Ergebnis einer über mehrere Jahrhunderte anhaltenden Überweidung der Hochflächen bis ins 19. Jhd. Hier bietet sich ein faszinierender Rundum-Panoramablick auf die umliegenden Schwarzwaldhöhen und auf die benachbarte „Hornisgrinde", mit 1.163 m die höchste Erhebung im Nordschwarzwald.
Durch das „Schonwaldgebiet Hochkopf - Pfrimmackerkopf" folgt der Weg weiterhin dem Westweg bis Hundseck. Tafeln der Forstbehörden informieren über das Schonwaldgebiet sowie über Sinn und Zweck des Schutzgebietes.
Auf dem Rückweg Richtung Unterstmatt bietet der „Mannheimer Weg" zum Teil grandiose Ausblicken ins Rheintal.

Wegverlauf nach Standorten Wanderwegweiser: Unterstmatt - Tanne - Mannheimer Weg- Hinterm Riesenköpfle - Sprungschanze - Hundseck Hotel - Schwabenbrunnen - Unterstmatt

Autobahn A 5 Ausfahrt Bühl abfahren. L85 Richtung Bühl/Bühlertal/Schwarzwaldhochstraße. Am Ortsende rechts über die Brücke Richtung Neusatz. Auf der Bergkuppe links Richtung Schwarzwaldhochstraße/Unterstmatt.   

Parkplätze am Unterstmatt

Südwestbus 263 und 245 bis Unterstmatt

Broschüre "Wandervorschläge rund um Bühl und Bühlertal"